Bauoberinspektoranwärter/in

Angebots-Nr.: #00059008
Art der Beschäftigung
Vollzeit
Dauer der Beschäftigung
14-monatige Ausbildungsdauer
Frühester Arbeitsbeginn
01.05.2018
Vergütung
keine Angabe
Berufserfahrung
Keine / Berufsanfänger
Einsatzort
Viersen
Führerschein benötigt
1 Nein
PKW benötigt
1 Nein

Firma

Branche

Öffentlicher Dienst & Verwaltung

Firma

Art der Beschäftigung Vollzeit

Dauer der Beschäftigung 14-monatige Ausbildungsdauer

Vergütung keine Angabe

Einsatzort Viersen

Berufserfahrung Keine / Berufsanfänger

Führerschein benötigt Nein

PKW benötigt Nein

Stellenbeschreibung

Die Stadt Viersen – Kreis Viersen – rd.76.800 Einwohner – bietet zum 01.05.2018 einen Ausbildungsplatz als

Bauoberinspektoranwärter/in

an.

Die Ausbildung erfolgt mit dem Ziel, der späteren Verwendung im Bereich der konzeptionellen Verkehrsplanung und des Nahmobilitätsmanagements. Im Rahmen des 14 monatigen Vorbereitungsdienstes werden Sie an die Inhalte des Aufgabenbereiches herangeführt.

Die Ausbildungsdauer beträgt 14 Monate im Rahmen eines Vorbereitungsdienstes im Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Ausbildungsverlauf:
Die theoretische Ausbildung findet in einem Zeitraum von ca. 5 Monaten beim Studieninstitut in Hagen statt. Hier wird in einem Lehrgang von 430 Unterrichtsstunden entsprechendes spezifisches Verwaltungswissen (z.B. Methoden der Rechtsanwendung, Haushaltsrecht, Bau- und Bauordnungsrecht, Zivilrecht und Beamtenrecht) vermittelt. Zum Ende der Ausbildung absolvieren Sie dort auch die Laufbahnprüfung.

Fahrt- und Unterbringungskosten für den Besuch des Studieninstituts in Hagen werden Ihnen im Rahmen der beamtenrechtlichen Vorschriften erstattet.

Die fachpraktische Ausbildung teilt sich in drei Abschnitte. Der Schwerpunkt liegt dabei, wie oben beschrieben, im Bereich der Verkehrsplanung. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in verschiedene technische Bereiche der Stadtverwaltung.

Anforderungen / Erforderliche Kenntnisse

Ausbildungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossenes Diplom-, Master- oder Bachelorstudium in der Fachrichtung Bauingenieurwesen der Vertiefungsrichtung Verkehrsplanung, Stadtplanung oder Geographie jeweils mit dem Schwerpunkt Verkehrsentwicklung, Verkehrsgeographie, Mobilitätsmanagement oder eines vergleichbaren Studiums an einer Hochschule oder Fachhochschule.
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder eines Drittstaates, dem Deutschland und die Europäische Union vertraglich einen entsprechenden Anspruch auf Anerkennung von Berufsqualifikationen eingeräumt haben
  • Höchstalter 40 Jahre und 10 Monate zum Zeitpunkt der Einstellung in den Vorbereitungsdienst (Ausnahmen hiervon bei Schwerbehinderten, Soldaten, Personen mit Kindererziehungs- oder Pflegezeiten möglich)
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Führungszeugnis
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren


Erwartet werden:

  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, freundliches und verbindliches Auftreten
  • Geschick für die Sachbearbeitung und Rechtsanwendung
  • Organisationstalent
  • selbstständiges, konzentriertes Arbeiten
  • PC-Kenntnisse

Die Stadt Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gemacht. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Für Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen im Fachbereich Hauptverwaltung Frau Rüland (Tel. 02162 101216) zur Verfügung.

Sollten Sie sich für einen Ausbildungsplatz als Bauoberinspektoranwärter/in interessieren, senden Sie bitte Ihre Bewerbungen bis zum 16. Februar 2018 an die

Stadt Viersen
Fachbereich Hauptverwaltung – Personalangelegenheiten –
Rathausmarkt 1 – 41747 Viersen

oder per E-Mail in einer pdf-Datei an: ausbildung@viersen.de

Ihre Bewerbung sollte die üblichen Unterlagen enthalten:

  • aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses (i.d.R. Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife)
  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Hochschule oder Fachhochschule
  • ggf. Kopien von Ausbildungs- und Arbeitszeugnissen oder Praktikumsnachweisen
  • E-Mail Adresse (sofern vorhanden, bitte angeben)

Bitte reichen Sie keine Originale und keine Bewerbungsmappen ein! Aus verfahrenstechnischen Gründen werden eingesandte Unterlagen nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kontakt für Bewerber

Kontaktperson
Frau Rüland
Straße
Rathausmarkt 1
PLZ , Ort
41747 Viersen
Telefon
02162 101216
Email
ausbildung(at)viersen.de
Website
https://www.viersen.de/
Art der Kontaktaufnahme
E-Mail