Jobben während des Studiums
Das Wichtigste im Überblick
info@fh-stellenmarkt.de
0271 303149 30
9:00 - 17:00 Uhr
Stellenmarkt der FH Münster -
Deine Stadt. Dein Job.

Studierendenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Absolventenstellen & mehr

Bauingenieur*in

Universitätsstadt Marburg

Branche: Öffentlicher Dienst & Verwaltung

Anzeigen-Nr.: 199702

Beschäftigungsart:
Vollzeit
Dauer:
unbefristet
Beginn:
zum nächstmöglichen Termin
Vergütung:
Entgeltgruppe 11 TVöD
Berufserfahrung:
bis 2 Jahre
Einsatzort:
Marburg
Kontakt­auf­nah­me:
Website

Jetzt bewerben

Stellenbeschreibung

Wir, die Universitätsstadt Marburg, suchen Sie zum nächstmöglichen Termin für unseren Fachdienst Tiefbau als Bauingenieur*in zur Besetzung einer unbefristeten Vollzeitstelle zur Förderung des Radverkehrs in der Universitätsstadt Marburg. Die Stelle ist auf Grund der Vorgaben des Hess. Gleichberechtigungsgesetzes grundsätzlich in Teilzeit besetzbar.

 

Hierbei erwarten Sie vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben:

  • Sie koordinieren und begleiten die Umsetzung des Radverkehrsplans.
  • Sie planen die Projekte, die aus dem Radverkehrsplan zu entwickeln sind und bereiten sie in enger Zusammenarbeit mit allen Akteurinnen*Akteuren vor.
  • Sie sind Ansprechpartner*in und Interessenvertretung für interne und externe Stellen sowie für Anfragen/Anträge aus der Bürgerschaft und der Politik zu den Belangen des Radverkehrs.
  • Sie arbeiten maßgeblich bei der Öffentlichkeitsarbeit für den Radverkehr mit und leiten die AG Radverkehr.
  • Sie erarbeiten die Vorlagen für die städtischen Gremien zur Umsetzung der Projekte.
  • Sie planen Radverkehrsanlagen (Lph. 1–5 HOAI), bereiten Baumaßnahmen für den Radverkehr vor und führen die Baumaßnahmen durch (Lph. 6–9 HOAI + BÜ), inkl. Mittelbewirtschaftung.
  • Sie betreuen das Radverkehrsnetz in Bezug auf Zustand, Erkennbarkeit, Wegweisung und Beschilderung.Sie akquirieren Fördermittel.

 

Wir bieten Ihnen u. a. folgende Tarif- und Sozialleistungen:

  • 39 Std./Woche mit flexiblen Arbeitszeiten
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) und Leistungsentgelt
  • eine für den öffentlichen Dienst übliche betriebliche Altersvorsorge.

Freuen Sie sich darüber hinaus auf:

  •  einen interessanten, verantwortungsvollen und zukunftweisend angelegten Aufgabenbereich
  • eine sichere Perspektive in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei einer öffentlichen Arbeitgeberin
  • ein Job-Ticket innerhalb des RMV-Tarifgebietes (mit Mitnahmemöglichkeit für Begleitperson und Kindern nach 19 Uhr und ganztags an Samstagen, Sonn- und Feiertagen.

Unser Selbstverständnis:

Die Universitätsstadt Marburg als Arbeitgeberin versteht sich als zukunftsorientierte Verwaltung. Mit unseren rund 1.400 Beschäftigten erbringen wir eine Vielzahl von bürgernahen Dienstleistungen. Dabei orientieren wir uns an rechtsstaatlichem Handeln, sozialer Verantwortung, Gleichheit, Fairness, Neutralität und Toleranz.

Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir freuen uns sehr, wenn sich Personen aller Nationalitäten von unserem Angebot angesprochen fühlen und sich bei uns bewerben.

Die Universitätsstadt Marburg fördert die Einstellung von Frauen nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt.

Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

 

So können Sie sich bewerben:

Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, reichen Sie bitte Ihre Bewerbung mit den maßgeblichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Qualifikationsnachweise, Zeugnisse) bei uns ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marburg.de/stellenangebote.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht annehmen können.

Sie können sich auch schriftlich bei uns unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 25.11.2019 bewerben. Bitte reichen Sie dann die Unterlagen ausschließlich in Kopie ein, da diese im Falle einer Absage nicht zurückgesandt werden. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an den

 

Magistrat der Universitätsstadt Marburg

Personalservice

Kennzahl 66.10.11

35035 Marburg

 

 

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!  Ansprechpartner*in für Sie ist:

 

für Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Frau Wagner

Telefon: 06421 201 – 1213

E-Mail: personalservice@marburg-stadt.de oder bewerbung@marburg-stadt.de 

Magistrat der Universitätsstadt Marburg

Fachdienst Personalservice

35035 Marburg

 

für fachliche Fragen zur Tätigkeit:

Herr Engelbach

Telefon: 06421 201 – 1648

E-Mail: tiefbau@marburg-stadt.de 

Magistrat der Universitätsstadt Marburg

Fachdienst Tiefbau

35035 Marburg

 

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Anforderungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Bachelor/FH-Diplom) mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen, Infrastruktur oder Straßenbau
  • Kenntnisse/Erfahrung im Bereich Straßen-/Verkehrsplanung, insbesondere des Radverkehrs
  • Kenntnisse im Fach-, Vergabe- und Ingenieurrecht
  • hohe Affinität zum Thema Radverkehr
  • Organisationstalent, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten,
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten gegenüber internen und externen Akteurinnen*Akteuren, Durchsetzungsvermögen
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Moderation von Prozessen
  • Team- und Konfliktfähigkeit, transkulturelle Erfahrungen
  • Kenntnisse im Umgang mit den einschlägigen Office-Anwendungen, Bürokommunikation sowie Vestra, AutoCAD sowie AVA-Software
  • Fahrerlaubnis Kl. B und uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit
Zurück